Papier

Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff, seine Fasern können bis zu achtmal zu neuem Papier recycelt werden.

Papier- bzw. Pappverpackungen dienen als Rohstoffquelle bei der Herstellung von neuen Papiererzeugnissen, also zum Beispiel Zeitungspapier und Kartonagen. 


Wohin damit?

Altpapier und Pappe entsorgen Sie in den Altpapier-Containern, die in den Städten und Gemeinden an zahlreichen Standorten aufgestellt sind. Auf den EVS Wertstoff-Zentren stehen ebenfalls Altpapier-Container zur Verfügung. In Saarlouis wird Papier über Altpapier-Tonnen gesammelt.


Was gehört in den Altpapier-Container?

Das gehört hinein:

  • Brötchen-, Metzger- und Obsttüten
  • Briefumschläge
  • Bücher
  • Eierkartons aus Pappe
  • Einschlag- oder Packpapier
  • Faltschachteln
  • Kartonagen
  • Kataloge
  • Mehl- und Zuckertüten
  • Papiertragetaschen
  • Pizzakartons
  • Schreibpapier
  • Schulhefte
  • Zeitschriften
  • Zeitungen

Das gehört nicht hinein:

  • Butterfolie
  • Fotos
  • Imprägniertes Papier
  • Kassenbons und Kontoauszüge(Thermopapiere)
  • Kohle- und Pergamentpapier
  • Küchentücher
  • Milch- und Getränkekartons
  • Papiertaschentücher
  • Tapeten
  • Verpackungen aus Verbundstoffen
  • Verschmutzte oder volle Verpackungen

Bitte Verpackungen aus Papier, Pappe oder Karton zerkleinert, zusammengelegt oder gefaltet in den Papier-Containern entsorgen.

Trennpläne

Unsere Trennpläne zeigen Ihnen, was in welche Tonne gehört. Die Pläne sind ideal für den Aushang in der Küche. Es gibt sie in mehreren Sprachen.


Hier finden Sie Informationen der dualen Systeme: