Aufgaben

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) wurde 1998 als öffentlich-rechtlicher Zweckverband mit Sitz in Saarbrücken gegründet. Alle 52 Städte und Gemeinden des Saarlandes sind im EVS vertreten.

Der Verband erfüllt im Bereich der Abfall-und Abwasserwirtschaft ein breites Spektrum an Aufgaben. Alle Einzelheiten zu den Aufgaben und der Organisation des EVS sind im EVS-Gesetz und in der Verbandssatzung geregelt.


Unsere Aufgaben in der Abfallwirtschaft:

  • Organisation von Abfalleinsammlung und -transport in 43 saarländische Kommunen für die Fraktionen Restabfall, Biogut, Sperrabfall, Altpapier und Sonderabfälle
  • Thermische Verwertung des gesamten saarländischen Restabfalls in der Abfallverwertungsanlage des EVS in Velsen (AVA Velsen)
  • Verwertung des saarländischen Bio- und Grüngutes
  • Betrieb eines landesweiten Netzes von 19 EVS Wertstoff-Zentren
  • Entwicklung bedarfsgerechter Entsorgungs-, Verwertungs- und Gebührenkonzepte
  • Entsorgung gewerblicher Abfälle
  • Betrieb, Instandhaltung und Rekultivierung der Deponien in Illingen, Fitten und Ormesheim
  • Nachsorge für mehr als 30 stillgelegte Deponien
  • Information und Beratung der Kunden

Der EVS organisiert die Abfallabfuhr in Beckingen, Bexbach, Blieskastel, Bous, Dillingen, Ensdorf, Freisen, Friedrichsthal, Gersheim, Großrosseln, Heusweiler, Homburg, Illingen, Kirkel, Kleinblittersdorf, Losheim, Mandelbachtal, Marpingen, Merchweiler, Nalbach, Namborn, Neunkirchen, Nohfelden, Nonnweiler, Oberthal, Ottweiler, Perl, Püttlingen, Quierschied, Rehlingen-Siersburg, Riegelsberg, Saarwellingen, Saarlouis, Schiffweiler, Schmelz, Schwalbach, Spiesen-Elversberg, Sulzbach, Tholey, Überherrn, Wadern, Wallerfangen und Weiskirchen. In Homburg, Saarlouis und Neunkirchen übernehmen die kommunalen Fuhrparks die Abfallentsorgung. In den anderen Kommunen werden die Abfälle im Auftrag des EVS von privaten Abfuhrunternehmen entsorgt.


  • Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung aller kommunalen Kläranlagen sowie der dazugehörigen Hauptsammler, Pumpwerke und Regenwasserbehandlungsanlagen
  • Übernahme des bei den Gemeinden anfallenden Abwassers und Zuleitung zu den Abwasserbehandlungsanlagen
  • Reinigung des Abwassers in modernen Kläranlagen
  • Erstellung eines vom Ministerium für Umwelt zu genehmigenden Maßnahmenplans für alle Abwasseranlagen des EVS in Abstimmung mit den Kommunen
  • Erstellung und Fortschreibung eines Abwasserkatasters für alle EVS-Abwasseranlagen