Abwassergebühren

Der EVS erhebt für seine Leistungen im Bereich der überörtlichen Abwasserreinigung einen einheitlichen Verbandsbeitrag von seinen 52 Mitgliedern, den saarländischen Kommunen. Berechnungsgrundlage für den einheitlichen Verbandsbeitrag ist der Frischwasserverbrauch. Die Regelung gilt seit 1994 und hat heute ihre Rechtsgrundlage in § 15 Abs. 2 des Gesetzes über den Entsorgungsverband Saar.

 

Der einheitliche Verbandsbeitrag beträgt 3,054 EUR pro Kubikmeter Frischwasser. 

 

Ihre Kommune stellt Ihnen diesen einheitlichen Verbandsbeitrag in Rechnung. Hinzu kommt ein Beitrag für den Betrieb, die Unterhaltung und den Bau der innerörtlichen Kanalisation, der in jeder Kommune unterschiedlich hoch ist.