BioMasseZentrum

In direkter Nachbarschaft zur Abfallverwertungsanlage in Velsen soll das künftige EVS BioMasseZentrum für das Saarland entstehen. Der Standort ist ideal, denn er ermöglicht umfassende Synergien für beide Anlagen.

Der EVS sieht hierin die Chance, ein hochmodernes, klimafreundliches Verwertungszentrum zu installieren, in dem beide Anlagenkomponenten deutlich voneinander profitieren. Im Jahr 2019 konnte die Vorplanung für das Zentrum erfolgreich abgeschlossen werden. Im Rahmen von Informationsveranstaltungen für Bürger*innen und Umweltverbände beiderseits der Grenze erläuterte der EVS seine Planungen und stellte sich der Diskussion rund um den Themenkomplex Umweltverträglichkeit, Lärm- und Verkehrsbelastung.

2024 soll das EVS BioMasseZentrum seinen Probebetrieb aufnehmen. Dort werden das über die Biotonnen gesammelte Biogut und Teile des auf den kommunalen Sammelstellen im Saarland angenommenen Grüngutes verwertet. Die Errichtung des BioMasseZentrums ist ein wesentlicher Beitrag für eine moderne Kreislaufwirtschaft, deren Wertschöpfung im Saarland verbleibt.

Weiterführende Informationen