Entsorgungsverband Saar erneuert Teilstück des Hauptsammlers Reisbach (Saarwellingen) - Baubeginn Anfang Mai 2022

Anfang Mai 2022 beginnt der Entsorgungsverband Saar in Reisbach mit der Erneuerung eines Teilstückes des Hauptsammlers Reisbach, der zur Abwasseranlage Saarwellingen gehört.

Der EVS investiert in dieses Bauprojekt rund 1,6 Millionen Euro. Die geplante Bauzeit beträgt fünfzehn Monate, so dass mit einem Bauende im dritten Quartal 2023 gerechnet werden kann.

Der zu erneuernde Kanalabschnitt verläuft von Saarwellingen kommend parallel zur L339 (Labachstraße) und dem Ellbach bis ca. 90 Meter östlich der Gartenstraße.

Die Bauarbeiten erstrecken sich über rund 660 Meter. Auf 510 Metern erfolgt die Sanierung in offener, 90 Meter werden in geschlossener Bauweise realisiert, d.h. die Verlegung erfolgt unterirdisch durch eine Pressbohrung.

Im Zuge der Baumaßnahme schließt der EVS im Auftrag der Gemeinde südlich der Gartenstraße einen kommunalen Kanal unter dem Elbach hindurch an den EVS Hauptsammler an. Um diesen Teil der Baumaßnahme besonders schonend für das Gewässer zu realisieren, erfolgt dieser in geschlossener Bauweise (Pressbohrung).

Der EVS bittet die Bevölkerung um Verständnis dafür, dass ein solch komplexes Projekt nicht ohne Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen realisiert werden kann. Der Verband wird bemüht sein, diese so gering wie möglich zu halten.