Dienstag, 14. Juli 2020

Zweiter Bauabschnitt zum Hauptsammler West in Saarlouis: Erneuerung der Asphaltdecke im Picarder Weg ab 21. Juli


Seit Herbst laufen die Bauarbeiten des Entsorgungsverbandes Saar für den zweiten Bauabschnitt des Hauptsammler West in Saarlouis.

 

Im Rahmen der Baumaßnahme wird es Ende dieses Jahres notwendig sein, in der Überherrner Straße eine Vollsperrung einzurichten, um ab dem Einmündungsbereich Metzer Straße in die Überherrner Straße auf einer Länge von rund 150 Metern den Kanal erneuern zu können.

 

Die erforderliche Umleitung wird über den Picarder Weg verlaufen. Um dies störungsfrei gewährleisten zu können, muss die sanierungsbedürftige Asphaltdecke erneuert werden. Die Arbeiten beginnen am 21. Juli und dauern voraussichtlich bis zum 24. Juli. Die Zuwegung zu den Anwesen wird auch während der Arbeiten gewährleistet sein.

 

EVS-Projektleiter Christoph Wahlen-Krupp (Tel. 0681/ 5000-287) steht für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Zur Baumaßnahme:


Der zweite Bauabschnitt für den Hauptsammler West erstreckt sich von der Neue-Welt-Straße bis in die Überherner Straße, dann weiter in Richtung Metzer Straße, wo er diese kreuzt und anschließend parallel zur BAB 620 in Richtung Wallerfanger Straße verläuft. Dort schließt er an den bereits fertiggestellten ersten Bauabschnitt an. Insgesamt werden 3,1 Kilometer Kanal neu gebaut, um Bausubstanz und Kapazität in diesem Bereich zu optimieren.

 

Der Kanalabschnitt wird die Abwässer der Stadtteile Beaumarais, Neuforweiler und Picard sowie Überherrn-Felsberg zur Kläranlage Saarlouis leiten, wo sie gereinigt werden.

 

Der EVS investiert in die aktuellen Bauabschnitt 10,1 Millionen Euro. In zwei Jahren soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein.