Donnerstag, 16. April 2020

Wichtige Informationen für Anlieferer des EVS Wertstoff-Zentrums Ormesheim, der Grüngut-Sammelstelle Ormesheim sowie der Umladestationen Illingen und Merzig-Fitten


Das EVS Wertstoff-Zentrum Ormesheim, die Grüngut-Sammelstelle Ormesheim sowie die Umladestationen Illingen und Merzig-Fitten werden vom EVS betrieben. Alle anderen Wertstoff-Zentren und Grüngut-Sammelstellen werden von den Kommunen betrieben, die eigene Vorgaben für die Anlieferung auf den Anlagen ausgeben können.

 

Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch entsprechend über die Medien der betreffenden Kommune.

Bitte berücksichtigen Sie konsequent diese Hinweise zum Besuch unserer Anlagen:

 

Bitte beschränken Sie Besuche der EVS Wertstoff-Zentren und Umladestationen auf das notwendige Minimum. Planen Sie ausreichend Zeit ein, denn es ist mit Wartezeiten zu rechnen.

 

Schon zu Hause sollte alles so vorbereitet werden, dass Sie möglichst wenig Zeit in der Anlage verbringen, d.h.: 

 

  • Abfälle sollten vor dem Besuch der Anlage bereits getrennt werden. Wenn Sie Sperrabfall anliefern möchten, sortieren Sie diesen bitte nach Holz, Metall und restlichem Sperrabfall.
  • Idealerweise nutzen Sie jeweils nur eine Anlage (Grüngut-Sammelstelle, Wertstoff-Zentrum oder Umladestation), um so auch einen ungestörten Verkehrsfluss zu ermöglichen.
  • Es sollten möglichst nur Abfälle einer Sorte (z.B. Grüngut, Sperrabfall, Bauschutt) angeliefert werden.

Bitte liefern Sie kein Altpapier und Glas an. Diese Materialien können Sie stattdessen bequem in den Depotcontainern entsorgen.


Die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln (Minimum 2 Meter) sind vor und auf den Anlagen einzuhalten.


Bitte tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz.


Es sind max. 2 Insassen pro PKW erlaubt, wobei nur mitfahren sollte, wer auch beim Entladen benötigt wird. Kinder sollten zu Hause bleiben.


Die Anzahl der Anlieferer auf der Anlage wird begrenzt. Es dürfen immer nur max. 2 - 3 Fahrzeuge gleichzeitig auf das Gelände. Es ist daher mit Wartezeiten zu rechnen.


Während der Wartezeit darf das Fahrzeug nicht verlassen werden.
Sofern Kofferraumladungen angeliefert werden, wird der Kofferraum durch das Personal geöffnet, der Kunde bleibt im Fahrzeug sitzen.

Es erfolgt keine Hilfestellung beim Entladen.

Es werden keine Sonderabfälle angenommen. Ausnahme: Ökomobil steht am Wertstoff-Zentrum.

Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

Containerfahrzeuge (Tausch Container) haben Vorrang bei der Ein- und Ausfahrt.

Bitte bezahlen Sie „passend“. Achten Sie darauf, dass Sie entsprechend gestückeltes Bargeld mit sich führen. Dort, wo es möglich ist, sollte bargeldlos gezahlt werden.

Bitte gehen Sie geduldig und rücksichtsvoll miteinander um.

Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Situation muss mit kurzfristigen Schließungen oder Änderungen der Anlieferzeiten gerechnet werden.