Dienstag, 7. März 2017

Inspektion der Abwasseranlage Weiskirchen-Rappweiler steht an - EVS bittet Anlieger und Eigentümer um Unterstützung


Die überörtlichen Kanäle des Entsorgungsverbandes Saar in den Ortsteilen Weiskirchen-Rappweiler, Weiskirchen-Zwalbach und Losheim-Waldhölzbach, die vor rund 40 Jahren verlegt wurden, sind inspektionsbedürftig.

 

Um die Inspektionsarbeiten durchführen zu können, werden in den folgenden Monaten Vermessungsarbeiten notwendig sein.

 

Betroffen sind die Anwohner folgender Straßen im Ortsteil Weiskirchen-Rappweiler:

- Sandstraße
- Mühlenkaul
- Wiesenweg
- Merziger Straße
- Talstraße
- Hochwaldstraße


die Anwohner folgender Straßen im Ortsteil Weiskirchen-Zwalbach:

- Hochwaldstraße
- Zwalbacher Straße
- Enzweilerweg
- Im Grauenstein

 

die Eigentümer der Grundstücke entlang der L373 (zwischen Zwalbach und Waldhölzbach) zum Hölzbach und Springelbach hin sowie die AnwohnerInnen der Waldhölzbacherstraße im Ortsteil Losheim-Waldhölzbach.

 

Das beauftragte Vermessungsbüro wird sich in den nächsten Wochen mit den EigentümerInnen bzw. AnliegerInnen, auf deren Privatgrundstück sich ein Schachteinstieg befindet, in Verbindung setzen, um die Grundstücke betreten bzw. Absprachen treffen zu können.


Es handelt sich hierbei um folgendes Büro:


Poppenhäger Ingenieurgesellschaft mbH
Pfalzbahnstraße 20a
66538 Neunkirchen
Tel.: 06821/ 2 90 09-0
Ansprechpartner: Jürgen Clemens

 

Der EVS bittet die AnliegerInnen und EigentümerInnen der Privatgrundstücke um ihre Unterstützung bei den anstehenden Maßnahmen. Bei eventuellen Rückfragen stehen auch gerne die zuständigen Mitarbeiter des Entsorgungsverbandes Saar zur Verfügung:


Projektleitung: Christian Böhm, Tel.: 0681 5000-138
Ansprechpartner für Vermessungsfragen: Karsten Reuter, Tel.: 0681 5000-129

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Zentrale: Tel. 0681 5000-0

Kunden-Service-Center:

Tel. 0681 5000-555 

Mo.-Fr. 8-18 Uhr

E-Mail an den EVS