Donnerstag, 29. März 2018

Entsorgungsverband Saar: Inspektion der Abwasseranlage Neunkirchen-Wellesweiler steht an - EVS bittet Eigentümer und Anlieger um Unterstützung

Die zur Inspektion anstehenden überörtlichen Kanäle gehören zum Sammlernetz der Kläranlage Neunkirchen-Wellesweiler.


Die überörtlichen Kanäle des Entsorgungsverbandes Saar im Ortsteil Neunkirchen-Wellesweiler in Richtung Neunkirchen-City, die vor rund 40 Jahren verlegt wurden, sind inspektionsbedürftig. Um die Inspektionsarbeiten durchführen zu können, werden in den kommenden Monaten Vermessungsarbeiten notwendig sein.

 

Betroffen sind die Anwohner folgender Straßen:


− Eisenbahnstraße
− Berthold-Günther-Platz
− Pestalozzistraße
− Homburger Straße
− Rombachstraße
− An der Alten Schmiede
− Krummeg
− Wellesweilerstraße


Das beauftragte Vermessungsbüro wird sich in den nächsten Wochen mit den EigentümerInnen bzw. AnliegerInnen, auf deren Privatgrundstück sich ein Schachteinstieg befindet, in Verbindung setzen, um die Grundstücke betreten bzw. Absprachen treffen zu können.


Es handelt sich hierbei um folgendes Büro:


Poppenhäger Ingenieurgesellschaft mbH
Pfalzbahnstraße 20a
66538 Neunkirchen
Tel.: 06821/ 2 90 09-0
Ansprechpartner: Jürgen Clemens


Der EVS bittet die AnliegerInnen und EigentümerInnen der Privatgrundstücke um ihre Unterstützung bei den anstehenden Maßnahmen.


Bei eventuellen Rückfragen stehen auch gerne die zuständigen Mitarbeiter des Entsorgungsverbandes Saar zur Verfügung:


Projektleitung: Christian Böhm, Tel.: 0681 5000-138
Ansprechpartner für Vermessungsfragen: Karsten Reuter, Tel.: 0681 5000-129.