Hinweis: Bei den archivierten Meldungen funktionieren einige ältere Links nicht mehr, weil die Seiten, auf die verwiesen wird, nicht mehr existieren. 

1  2   3   4   5   Nächste > 

EVS: Witterung lässt vielerorts kein Abfahren des Mülls zu

Beipacks zur Überbrückung empfohlen

Neues Abfall-Gebührensystem 2011: Änderungen bei der Sperrmüllentsorgung

Mit Einführung des neuen Abfall-Gebührensystems ändert sich auch die Organisation der Sperrmüllentsorgung.

 

Insbesondere um auf Wunsch zahlreicher Kommunen eine Vermüllung des Straßenbildes künftig zu vermeiden und die Entsorgungskosten nur denjenigen in Rechnung zu stellen, die die Sperrmüllentsorgung auch wirklich in Anspruch nehmen, wird es künftig ausnahmslos eine Sperrmüllabholung auf Abruf geben.

 

Sperrmüll kann bis zu einer Menge von 2 Kubikmetern kostenlos an den EVS Wertstoff-Zentren abgegeben werden. Wer jedoch keine Möglichkeit hat, seinen Sperrmüll selber anzuliefern, kann 0,5 - 4 Kubikmeter Sperrmüll im Rahmen eines individuellen

EVS Wertstoff-Zentren nutzen - Abfall-Gebühren senken

Das neue Abfall-Gebührensystem, das ab 1.1.2011 in den Kommunen in Kraft tritt, für die der Entsorgungsverband Saar die Abfalleinsammlung organisiert*, setzt auf eine starke Reduzierung des Mülls in der Grauen Tonne. Bislang landen noch fast 50 Prozent an Stoffen in der Grauen Tonne, die hier nicht hinein gehören.

 

Ziel ist es, Wertstoffe verstärkt der Wiederverwertung zuzuführen, statt sie zu verbrennen.

 

Um das zu erreichen, errichtet der EVS ein flächendeckendes Netz an modernen Wertstoff-Zentren, die neben Biotonne, Gelbem Sack und Papier- bzw. Glascontainern eine attraktive Möglichkeit bieten, wohnortnah Wertstoffe umweltgerecht zu

Enorme Nachfrage beim EVS Kunden-Service-Center - EVS bittet um Verständnis bei verlängerten Wartezeiten

Der in den letzten Tagen von den Immobilien-Eigentümern erbetene Datenabgleich zu den dem Entsorgungsverband Saar vorliegenden Immobilien- und Gefäßdaten sorgt aktuell für einen enormen Andrang bei den Mitarbeiterinnen des EVS Kunden-Service-Centers. Die rege Teilnahme an der Rückmeldeaktion ist sehr erfreulich, denn eine fehlerfreie Datenbasis ist für den EVS wie für die Bürgerinnen und Bürger von großer Bedeutung, da nur so die Gebührenbescheide später korrekt erstellt werden können.

 

Die große Nachfrage beim EVS-KSC sorgt in Spitzenzeiten allerdings dafür, dass das KSC zeitweise an seine technischen Grenzen stößt.

Idealerweise sollten sich daher nur

EVS Wertstoff-Zentrum Nohfelden in Betrieb genommen

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für die Wertstoff-Zentren, die der Entsorgungsverband Saar in diesem und im nächsten Jahr eröffnen wird.

 

Am 27. November wurde das EVS Wertstoff-Zentrum Nohfelden im Gewerbegebiet Wolfersweiler nach nur dreimonatiger Bauzeit offiziell eröffnet. Die Bürgerinnen und Bürger von Nohfelden und den angrenzenden Gemeinden waren eingeladen, ihre neue Anlage in Augenschein zu nehmen.

 

Das moderne EVS Wertstoff-Zentrum Nohfelden wird an sechs Tagen in der Woche geöffnet sein: montags bis freitags von 12-17 Uhr und samstags von 8-16 Uhr.

 

Zahlreiche Wertstoffe - von A wie Altkleider bis Z wie

Entsorgungsverband Saar: Sonderregelung bei witterungsbedingter eingeschränkter Müllabfuhr

Wegen der starken Schneefälle sowie Eisglätte konnten in den vergangenen Tagen trotz großer Bemühungen der Abfuhrunternehmen nicht alle Straßen mit Müllfahrzeugen befahren werden, so dass zum Teil Abfalltonnen nicht geleert wurden.

Soweit es möglich war, sind die Abfuhrunternehmen in den betroffenen Gebieten nachgefahren. Zunächst nicht abgeholte Abfälle werden bei der nächsten planmäßigen Abfuhr mitgenommen. Der EVS bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, den weiter anfallenden Restmüll in Abfallsäcken (bitte keine Gelben Säcke verwenden!) und die Bioabfälle in Kartons zu sammeln und am nächsten regulären Abfuhrtag neben der Abfalltonne bereitzustellen.

Bei

Neues Abfall-Gebührensystem ab 1.1.2011: Informationsbroschüre des EVS wird in der Zeit vom 18. – 30. Oktober an die Haushalte verteilt

Zum 1.1.2011 tritt das neue Abfall-Gebührensystem des Entsorgungsverban-des Saar in Kraft.

 

Um die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig umfassend über die neue Gebüh-rensystematik zu informieren, lässt der EVS in der Zeit vom 18. – 30.Oktober eine Informationsbroschüre an alle betroffenen Haushalte verteilen.

 

Die Broschüre ist durch den Aufdruck
„Keine Werbung! Wichtige Informationen zum Abfall-Gebührensystem ab 1.1.2011 !“
gekennzeichnet.

 

Im Internet steht die Broschüre wie auch weitere Informationen zum Thema unter www.evs.de/Abfall bereits zum Download

Abfall-Gebührensystem ab 1.1.2011

Ausführliche Info-Broschüren zum neuen Abfall-Gebührensystem ab 1.1.2011 stehen zum Download bereit.

EVS-Verbandsversammlung beschließt neues Abfall-Gebührensystem ab 1.1.2011. Müllmengen sollen drastisch sinken – Gesamtvolumen der Gebühren in 2011 niedriger

Wie im Abfallwirtschaftsplan des Landes und im Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz des Bundes vorgegeben, steht die Abfallwirtschaft der Zukunft unter dem Leitziel der drastischen Senkung der Müllmengen in der Grauen Tonne.

 

Wertstoffe sollen gezielt aus der Restmülltonne herausgehalten und beispielsweise über Wertstoff-Zentren, Biotonne, Gelben Sack und Papier-/Glascontainer einer Wiederverwertung zugänglich gemacht werden. In der Folge sollen die Entsorgungskosten bei den Verbrennungsanlagen deutlich sinken.

 

„Das Saarland hat bislang das bundesweit höchste Pro-Kopf-Aufkommen an
Hausmüll und dementsprechend eine sehr geringe

Geänderte Anlieferungsbedingungen aufgrund Brandschadens im AHKW Neunkirchen

Aufgrund der Schäden, die ein Brand im Müllbunker des Abfallheizkraftwerkes Neunkirchen verursacht hat, kann an dieser Anlage im Moment kein Müll angeliefert werden.

Gewerbe- und Hausmüll wird bis auf Weiteres nur an der Abfallverwertungsanlage in Velsen angenommen.

Privatanlieferer nutzen bitte die Abgabemöglichkeit  an den  Umladestationen  in Illingen, Merzig-Fitten und Ormesheim.

Sobald sich an der beschriebenen Situation etwas ändert, werden an dieser Stelle entsprechende Informationen zur Verfügung stehen.

1  2   3   4   5   Nächste > 

Ihr Kontakt zu uns

Zentrale: Tel. 0681 5000-0

Kunden-Service-Center:

Tel. 0681 5000-555 

Vor-Ort-Beratung:

Mo.-Fr. 8-16:30 Uhr

Untertürkheimer Str. 21

Mo.-Fr. 16:30-18 Uhr

Untertürkheimer Str. 23

66117 Saarbrücken

am 6.12 ab 16 Uhr geschlossen

E-Mail an den EVS

Wir suchen Sie!

Elektriker/in und Schlosser/in für den Kläranlagen-Betrieb. Senden Sie Ihre Unterlagen an bewerbungen@evs.de.