Hinweis: Bei den archivierten Meldungen funktionieren einige ältere Links nicht mehr, weil die Seiten, auf die verwiesen wird, nicht mehr existieren. 

 < Vorherige   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13  14  15   Nächste > 

Entsorgungsverband Saar: Vom Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen mit dem Restabfall entsorgen

In einigen saarländischen Kommunen wird aktuell ein verstärkter Befall von Buchsbäumen durch den Buchsbaumzünsler festgestellt. Um eine weitere Verbreitung des Schädlings zu verhindern, müssen befallene Pflanzenteile und Pflanzen unbedingt fachgerecht entsorgt werden. Das Schnittgut sollte fest in Plastikbeutel oder -säcke verpackt und bei kleineren Mengen anschließend in die Restabfalltonne gegeben werden.

saarland picobello: EVS zeichnet die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2017 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 10./11. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 26.000 Saarländerinnen und Saarländer in mehr als 700 Gruppen – ein neuer Teilnehmerrekord.

EVS nimmt Regenüberlaufbecken in Spiesen offiziell in Betrieb - Projektvorstellung am 23.05.2017

Am 23. Mai stellte der Entsorgungsverband Saar interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Spiesen das neu gebaute Regenüberlaufbecken vor. Das unterirdische Becken am Ortsausgang von Spiesen (in Richtung Rohrbach) verfügt über ein Stauvolumen von 2.000 Kubikmetern. Der EVS investierte 4,1 Millionen Euro in die Baumaßnahme, die aufgrund ihrer Lage in einer Wasserschutzzone besondere Schutzvorkehrungen erforderlich machte.

Wichtig im Sommer: Regelmäßige Leerung der Biotonne schützt vor unangenehmen Begleiterscheinungen. Einheitliche Jahresgebühr des EVS für die 14tägliche Leerung

Entsprechende Nachfragen beim EVS Kunden-Service-Center zeigen, dass noch nicht in allen Haushalten bekannt ist, dass die Entsorgung des Bioabfalls mit einer einheitlichen Jahresgebühr für die 14tägliche Leerung der Gefäße belegt ist.

Entsorgungsverband Saar: Austausch beschädigter Gefäß-Aufkleber zu empfehlen

Auf den Abfallgefäßen des Entsorgungsverbandes Saar befinden sich Aufkleber mit angedrucktem Identifizierungscode und Objektadresse. Diese Etiketten sollen es den Nutzern ermöglichen, ihren Abfallbehälter klar zu erkennen und Verwechslungen auszuschließen.

EVS erneuert ab Juni 2017 zwei Regenüberlaufbauwerken in Aschbach und Thalexweiler

Im Juni beginnt der Entsorgungsverband Saar mit der Erneuerung von je zwei Regenüberlaufbauwerken in den Ortsteilen Aschbach und Thalexweiler der Stadt Lebach. Die Regenüberlaufbauwerke befinden sich im Wiesengelände zwischen der Koblenzer Straße (B269) und der Theel.

Grundschule Heusweiler (Dependance Eiweiler) mit picobello-Preis ausgezeichnet

Am 15. Mai prämierte der Entsorgungsverband Saar - stellvertretend für viele andere Aktionen im Regionalverband Saarbrücken – die Schülerinnen und Schüler der Dependance Eiweiler der Grundschule Heusweiler für ihr Engagement bei der picobello-Sammelaktion 2017.

saarland picobello: EVS zeichnet Kinder und Erzieherinnen der Kita Kinderland im Kreis Saarlouis gGmbH für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2017 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 10./11. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 26.000 Saarländerinnen und Saarländer in mehr als 700 Gruppen – ein neuer Teilnehmerrekord.

Bau des Hauptsammlers West in Saarlouis: Vorbereitende Arbeiten abgeschlossen – unterirdische Pressung im 2-Schichtbetrieb beginnt am 15. Mai

Seit Oktober letzten Jahres laufen in Saarlouis die vorbereitenden Arbeiten des Entsorgungsverbandes Saar für den Bau des Hauptsammlers West. Der neue Kanal, der in zwei Bauabschnitten realisiert wird, wird die Abwässer der Ortsteile Beaumarais, Felsberg, Neuforweiler und Picard zur Kläranlage Saarlouis leiten, wo sie gereinigt werden

Dialog an Deck "Wasser mit Risiken und Nebenwirkungen?" am 11. Mai auf der MS Wissenschaft in Saarbrücken

Medikamente, Plastikpartikel oder Gülle – über die Flüsse gelangen viele Stoffe in die Nord- und Ostsee, die dort eigentlich nicht hingehören. Wer also die Meere schützen will, muss bei den Gewässern vor der Haustür beginnen. Wie steht es um unsere Flüsse? Welche Schadstoffe lassen sich im Wasser und in den Lebewesen dort nachweisen? Ist auch unser Trinkwasser von der Verschmutzung betroffen?

 < Vorherige   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13  14  15   Nächste > 

Ihr Kontakt zu uns

Zentrale: Tel. 0681 5000-0

Kunden-Service-Center:

Tel. 0681 5000-555 

Vor-Ort-Beratung:

Mo.-Fr. 8-16:30 Uhr

Untertürkheimer Str. 21

Mo.-Fr. 16:30-18 Uhr

Untertürkheimer Str. 23

66117 Saarbrücken

E-Mail an den EVS