Biogut

Organische Küchen- und Gartenabfälle, die nicht an Ort und Stelle kompostiert werden, gehören in die Biotonne. Biogut lässt sich nicht nur energetisch verwerten, sondern zusätzlich als Kompost auch noch stofflich nutzen. Dies macht sie zu einer besonders wertvollen Ressource, die das Klima und die Umwelt schont.

Wohin damit?

Für das Biogut stellt der EVS den Haushalten die 120-Liter-Biotonne zur Verfügung, die alle zwei Wochen entleert wird. Die Gebühr dafür beträgt einheitlich nur 58,00 Euro pro Jahr.

Was gehört z. B. in die Biotonne?

  • Eierschalen
  • Kaffeefilter
  • Laub und Unkraut
  • Obst- und Gemüseabfälle
  • Rasen-, Baum- und Strauchschnitt (zerkleinert)
  • Schnittblumen
  • Teebeutel

Das gehört aus hygienischen Gründen in die Tonne, die als nächstes geleert wird (Restabfall- oder Biotonne):

  • Fleischabfälle
  • Fischabfälle
  • gekochte Speisereste

Was darf z. B. nicht in die Biotonne?

  • Alufolien
  • Asche
  • Plastikfolien und Plastiktaschen
  • Restabfälle aller Art
  • Staubsaugerbeutel
  • Tüten (auch nicht als kompostierbar bezeichnete)
  • Verpackungen
  • Zigarettenreste

Kein Plastik und kein Restabfall in die Biotonne!

Leider enthalten die saarländischen Biotonnen einen besonders hohen Anteil an Störstoffen, wie Plastikbeutel, Restabfall und Verpackungen. Dies erschwert eine Verwertung und führt zu zusätzlichen Kosten. Enthält die Biotonne Störstoffe, bleibt sie ungeleert stehen und muss entweder für den nächsten Leerungstermin nachsortiert werden oder als Restabfall entleert werden. Die gesonderte Abfuhr wird dann dem Kunden mit dem Gebührenbescheid entsprechend in Rechnung gestellt.

Weitere Hinweise zur Biotonne:

  • Benutzen Sie keine (!) Plastiktüten zum Einpacken des Bioguts. Auch Bioabfallbeutel, die als kompostierbar gekennzeichnet sind, gehören nicht in die Biotonne. Wickeln Sie das Biogut stattdessen in Zeitungspapier oder Papiertüten ein. 
  • Legen Sie auch den Boden der Tonne mit Zeitungen aus.
  • Lassen Sie Grasschnitt erst antrocknen, bevor Sie ihn in die Biotonne geben.
  • Im Sommer stellen Sie die Biotonne an einen schattigen Ort.
  • Im Winter stellen Sie die Biotonne in einen frostgeschützten Raum.

Kunden-Service-Center

Kundenbetreuung Abfallentsorgung

Untertürkheimer Straße 21

66117 Saarbrücken

Tel.: 0681 5000-555

Fax: 0681 5000-550

Mo.-Fr. 8-18 Uhr 

E-Mail schreiben 

Gebühr für die Biotonne

120-Liter-Biotonne

Jahresgebühr: 58,00 Euro (pauschal)

14-tägliche Leerung

Bereitstellung der Biotonne

Die Biotonne bitte am Leerungstag bis spätestens 6 Uhr mit geschlossenem Deckel an der Fahrbahnkante zur Straße aufstellen. Räder und Griff zeigen zur Straße hin. Das Biogut darf nicht im Behälter verpresst oder eingestampft werden.

Unsere Schnellsuche hilft Ihnen, den richtigen Entsorgungsweg zu finden.