Herzlich willkommen

beim Entsorgungsverband Saar (EVS), dem kommunalen Dienstleister für die Abwasserreinigung und Abfallentsorgung im Saarland.

Aktuell

 

 

EVS Wertstoff-Zentrum Marpingen und Sulzbach am 3. Juni geschlossen

Am Mittwoch 3. Juni 2015 bleiben die EVS Wertstoff-Zentren Marpingen und Sulzbach geschlossen.

saarland picobello: EVS zeichnet den Kath. Kindergarten St. Alban in Gersheim für sein Engagement bei der Sammelaktion 2015 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 13./14. März 2015 im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 24.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen - nochmal 2000 Mitwirkende mehr als im Vorjahr und damit ein neuer Teilnehmerrekord.

saarland picobello: EVS zeichnet die picobello-Teilnehmer aus Überherrn für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2015 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 13./14. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 24.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen - ein neuer Teilnehmerrekord.

saarland picobello: EVS zeichnet das Ehepaar Petry aus Schmelz für sein Engagement bei der Sammelaktion 2015 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 13./14. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 24.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen - nochmal 2000 Mitwirkende mehr als im Vorjahr und damit einer neuer Teilnehmerrekord.

saarland picobello: EVS zeichnet die Katholische Kindertageseinrichtung St. Wendalinus in Losheim-Britten für ihr Engagement bei der Sammelaktion 2015 aus

Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 13./14. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich rund 24.000 Saarländerinnen und Saarländer in 700 Gruppen - nochmal 2000 Mitwirkende mehr als im Vorjahr und damit ein neuer Teilnehmerrekord.

Entsorgungsverband Saar rüstet Kläranlage Jägersfreude mit einem Block-heizkraftwerk aus – Weiterer Baustein im Rahmen der Energiemanagement-Strategie

Der Entsorgungsverband Saar betreibt im Saarland 140 Kläranlagen. Hierfür werden erhebliche Energiemengen benötigt. Seit Bestehen des Verbandes verfolgt dieser eine umfassende Energiemanagement-Strategie, um die mit der Abwasserreinigung verbundenen Kosten zu reduzieren und den Einsatz klimaschädlicher fossiler Brennstoffe zu minimieren.